Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Willkommen am Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie!

DZHK_symposium_flyer_grafik_72dpi_370bUnser Institut ist in der Medizinischen Fakultät der LMU im klinisch-theoretischen Bereich angesiedelt.

Fächerübergreifend werden Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie anderer natur- und lebenswissenschaftlicher Fachgebiete im Fach Pharmakologie und Toxikologie ausgebildet.

Die Forschung am Institut erstreckt sich zum einen auf die experimentelle Pharmakologie, um den Wirkmechanismus von Pharmaka aufzuklären, neue therapeutische Zielstrukturen zu identifizieren und innovative biologische Messsysteme zur Testung neuer Substanzen zur Verfügung zu stellen. Zum anderen werden in der Toxikologie schädliche Wirkungen von Medikamenten und Fremdsubstanzen aufgedeckt, der Schädigungsmechanismus identifiziert und Empfehlungen zu Prävention und Behandlung entwickelt. Diese Expertise stellen wir auch für Gutachten zur Verfügung.

Über aktuelle Entwicklungen in der pharmakologischen und toxikologischen Forschung berichten Forscher aus nationalen und internationalen Einrichtungen im Rahmen unserer Institutsseminare, zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind.

Graduiertenkolleg 2338 “Targets in Toxicology - Deciphering Therapeutic Targets in Lung Toxicology“

WSI_Applic-Button_150mm_RGBDas GRK 2338 bringt zwölf Wissenschaftler aus dem Münchener Raum in einer Forschungskooperation zusammen. Die Forscher von der LMU München, Helmholtz Zentrum München, Technische Universität München und dem Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr haben sich zusammengeschlossen, um akute und chronische toxische Lungenschäden detaillierter zu verstehen und ein neues Konzept “precision toxicology” zu entwickeln.
Das Graduiertenkolleg ist bestrebt, interessierte und begabte Absolventen von Life Sciences und Medizin zu gewinnen. Das Programm wird im September 2018 beginnen.


Servicebereich