Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

AG Breit: Signalspezifität von GPCR-Liganden

Rezeptorpharmakologie und Signaltransduktion

Leitung: Dr. Andreas Breit

(english version)

Forschungsschwerpunkt: G Protein gekoppelte Rezeptoren (GPCR)

Die Schwerpunkte meiner Arbeitsgruppe liegen im Aufdecken von Mechanismen, die den Aktivitätszustand von GPCR auf molekularer Ebene regulieren und in der Entdeckung neuer durch GPCR kontrollierter Signalwege. Hierbei bemühen wir uns, bekannte Phänomene, wie z.B inverser oder „biased“ Agonismus von Liganden auf molekularer Ebene zu entschlüsseln. Hierfür verwenden wir klassische Methoden der Rezeptorpharmakologie (Ligandenbindungsassays, metabolische Markierungen, Western-Blot und Floureszenz-basierende Nachweise von sekundären Botenstoffen) als auch neuere biophysikalische Methoden (BRET) oder „screening assays". Als Modellsysteme dienen uns das Melanocortin- und Opioidsystem, als auch die weniger bekannte Familie der SNSR (sensory neuron-specific GPCR).

Bei uns ist eine Promotionsstelle zu besetzen.

Abgeschlossene Bachelorarbeiten:

  • Stephanie Hunger, Biochemie (Okt 2010 - Feb 2011): „Untersuchungen zur funktionalen Interaktion zwischen dem human MrgX1 Rezeptor und dem TRPV1 Ionenkanal”

  • Kristina Wicht, Bioanlaytik (März - Juni 2015):"Einfluss von Glucose auf die Regulation des cAMP response elements in hypothalamischen
    mHypoA-2/10 Zellen"

Abgeschlossene Diplomarbeiten:

  • Dipl. Chemikerin Ellen Damm (Apr - Okt 2007): „Duale Regulation der TRPV-1 Aktivität durch den SNSR-4”
  • Dipl. Human-Biologe Hans Jürgen Solinski (Feb - Aug 2008): „Spezies-spezifische Unterschiede der Agonisten-induzierten Desensitisierung innerhalb der Mrg-Rezeptoren”
  • Valeria Besik, Biologie (Feb - Dez 2013): „Bradykinin-induced signaling in hypothalamic cell models of the mouse”

Abgeschlossene Doktorarbeiten:

  • Katharina Wolff, med. (März 2007 - Juli 2008): „Untersuchungen zur ligandenvermittelten Regulation der Melanokortin-Rezeptor-Aktivität”
  • Ellen Damm, rer. nat. (Nov 2007 - Mai 2012): „α-MSH-induzierte anorexigene Signalwege in murinen Hypothalamuszellen”
  • Dominik Heeling, med. (Apr 2009 - Sep 2012): „Pertussis Toxin-sensitive Wirkung von α-MSH und AgRP an Melanocortin-4-Rezeptoren”

  • Hans Jürgen Solinski, rer. nat. (Sep 2008 - Jan 2013): „Spezies-spezifische Unterschiede in der Regulation und Signalweiterleitung von Mrg Rezeptoren des Menschen, der Maus und der Ratte”

  • Kathrin Rothe, med. (Apr 2010 - 2016): „Molekulare Analyse der durch „mas-related gene” Rezeptoren verursachten Umkehrung der Morphintoleranz”
  • Evi Glas, rer. nat. (Apr 2013 - Feb. 2017): „Anorexigene Signalwege von GPCR in hypothalamischen Zellmodellen”

Laufende Doktorarbeiten:

  • Lisa Sophie Lauffer, cand. med. (seit Apr 2015): "Serotonininduzierte Signalwege in MC4R/NPYR positiven, hypothalamischen Neuronen"
  • Dennis Faro (seit März 2017):

Publikationen

Geförderte Projekte